Fast jeder von uns ist im Laufe seines Lebens von Fehlbelastungen und Fehlstellungen der Wirbelsäule bedroht. Diese können chronische Schmerzen sowie Störungen und Einschränkungen des Bewegungs- und Stützapparates verursachen. Oft werden dabei Nerven und Gefäße in Mitleidenschaft gezogen. Nicht selten kommt es auch zu Funktionsstörungen der inneren Organe, des Stoffwechsels und des Immunsystems. Das von Dr. Nicolae Olaru entwickelte ON-Thera-System bezieht die Ursachen der Beschwerden mit in die Therapie ein. Das neue Behandlungskonzept dient zudem neben der Heilung auch der Vorbeugung von Rückenbeschwerden. „Mit diesem neuen Rückenprophylaxeansatz kann der Teufelskreis vieler Rückenprobleme durchbrochen werden“, erklärt der med. Wissenschaftler und Fachexperte in der Med./Physikalischen Therapie und Rehabilitation. Mit der „ON-and-Go-Prophylaxe“ lassen sich schwere Gesundheitsprobleme wie Bandscheibenschäden, Schlaganfälle, Herz-Kreislaufprobleme sowie die Ursachen von verschiedenen schmerzhaften Beschwerden und neurologischen Störungen vorbeugen.

Fehlstellungen und Haltungsschäden, Stauungen und Blockaden sowie Verhärtungen der Muskeln werden gezielt gelöst und die gesamte Wirbelsäule kann sich regenerieren. Das neuartige Therapiekonzept mit dem von Dr. Olaru entwickelten Behandlungsstuhl wird derzeit professionell im ON-Thera Zentrum München eingesetzt, ist aber auch für die Selbstbehandlung zuhause geeignet. Der Behandlungsansatz dauert nur wenige Minuten pro Sitzung, ist aber ein Resultat von mehr als 20 Jahren direkter Praxisforschung und verbindet Ansätze der Human-Manual-Behandlung mit futuristischer Robotertechnologie. Bei der Anwendung gibt der Patient selbst sanfte, rhythmische Bewegungsimpulse ab, die der Apparat zur Entlastung der Bandscheiben umsetzt. Durch das eigene Körpergewicht wird hierbei der Effekt von Schwerkraft erzeugt. Dies sollte binnen kurzer Zeit den Rücken entlasten und die Beschwerden stoppen. In einem Pilotprojekt wurden zehn individuell angefertigte Stühle mit hervorragenden Ergebnissen eingesetzt. Dr. Olaru bekam dabei von den Patienten sehr positives Feedback und entwickelt das Gerät nun derart weiter, dass es schon bald für nahezu jeden Patienten zur Anwendung geeignet ist. Sie sind herzlich eingeladen, sich nach kurzer Voranmeldung selbst vor Ort von der Wirksamkeit des zukunftsweisenden Behandlungskonzepts zu überzeugen. Für die Erweiterung des Heilprojekts und die Eröffnung weiterer Zentren sucht ON-Thera derzeit übrigens auch Mitarbeiter, Geschäftspartner sowie Lizenznehmer.

Kontakt:
ON-Thera Zentrum
Dr. Nicolae Olaru
Leiter der Forschungsprojekte
Albert-Rosshaupter-Str. 137
81369 München
Tel.: +49 89 – 74 10 05 70
Mobile: +49 179 – 21 96 29 7
E-Mail: onthera@aol.com
Internet: www.on-thera.de