Neue Wege bei Krebs

Seit 1983 betreut die geborene Dortmunderin Juliane Sacher in ihrer Privatpraxis für Allgemeinmedizin, heute auf der Mainzer Landstraße in Frankfurt, Patienten aller Altersgruppen. Im Laufe von über 30 Jahren hat sie in Zusammenarbeit mit Kollegen und Wissenschaftlern Therapiekonzepte entwickelt, die vor allem für chronisch Kranke, wie Krebs- und HIV/AIDS-Patienten sinnvoll und effektiv sind. Besonderen Wert legt sie auf biologische, nicht-toxische Verfahren und Präparate. Diese Therapien können deswegen sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zur Prävention hervorragend eingesetzt werden. So kann jeder Patient selbst entscheiden, ob und wann er frühzeitig etwas zur Krankheitsverhinderung bzw. -bearbeitung unternimmt.

Zum Behandlungsspektrum der Medizinerin gehören:
Biologische Krebsbehandlung
Ernährungstherapie
Spezielle Infusionstherapie
Orthomolekulare Therapie
Thymustherapie
Intravenöse Farb-Lasertherapie
Ganzheitliche AIDS-Behandlung

Die intensive Beschäftigung mit den verschiedenen Behandlungsmethoden hat ihr nicht nur die Anerkennung unterschiedlicher wissenschaftlicher Institutionen eingebracht, sondern auch die Berufung in die verschiedensten Gremien.

So war sie beispielsweise Sachverständige der HIV/AIDS-Kommission des Bundestages. 1990 wurde sie zusammen mit Dr. Kief mit dem Preis der Manfred Köhnlechner-Stiftung für „Biologische Therapie bei HIV/AIDS-Patienten mit wissenschaftlicher Auswertung“ ausgezeichnet. Auch als Koautorin der Bücher: „Zukunft der Krebsmedizin“ und „Elemente der Gesundheit“ sorgte sie für Aufmerksamkeit. Kaum zu glauben, dass die renommierte Ärztin seit 30 Jahren noch Zeit findet Vorträge, Seminare und Workshops im In- und Ausland zu halten und zu veranstalten. Bemerkenswert auch ihre Stellungnahme zur Krebsmedizin: „Es ist möglich, Tumorzellen wieder in den Zustand einer normalen, gesunden Zelle zurückzuführen. Sollte dies nicht gelingen, bleibt immer noch die Möglichkeit, die natürliche Krebsabwehr des Körpers durch nichttoxische Behandlung zu reaktivieren, um den Tumor aufzulösen.

Kontakt

Privatpraxis Juliane Sacher

Mainzer Landstraße 236

60326 Frankfurt

Telefon: 069 / 28 60 68 68

E-Mail: info@praxis-sacher.de

www.praxis-sacher.de